News

 

2014 - European Moldflow User Meeting 2014 – Stay tuned! - Nachlese

11.06.2014

03.06.2014 bis 04.06.2014

5. Autodesk® Moldflow® User Meeting

in Frankfurt unter der Leitung von MF SOFTWARE

tl_files/mf_template/bilder/Connect2014/Collage-Nachlese_2014_w570.jpg

Eine gelungene Veranstaltung ist immer der Verdienst vieler Beteiligter, die zwar nicht unbedingt im Rampenlicht stehen aber dennoch unentbehrlich sind.

Deshalb einen Herzlichen Dank allen Teilnehmern und Mitwirkenden der CONNECT! 2014!

Gerne geben wir auch einen besonderen Dank vom Verein für krebs- und chronisch kranke Kinder in Darmstadt (www.krebskranke-kinder-darmstadt.de) weiter, der sich in diesem Jahr über Spenden in Höhe von 2130 € freut. tl_files/mf_template/bilder/Connect2014/VKKD-Logo.jpg
 

 

Interview mit Dr. Franco Costa und Prof. Charles Tucker (in Englisch)

tl_files/mf_template/bilder/Connect2013/Dr-Franco-Costa_w120.jpg tl_files/mf_template/bilder/Newsletter/2014/Charles_Tucker_w110.jpg

 

1. Dr. Costa, in den letzten Jahren war Autodesk sehr aktiv bezüglich zusätzlicher Anschaffung von Simulationstechnologien. Was können wir in den nächsten Jahren diesbezüglich erwarten?

tl_files/mf_template/bilder/pfeil.jpg

2. Können wir eine konkrete Verbesserung hinsichtlich des Bediencomforts und der Geschwindigkeit von Synergy erwarten?

tl_files/mf_template/bilder/pfeil.jpg

3. Wir haben den Eindruck, dass die Entwicklungstätigkeiten signifikant gestiegen sind. Können Sie das bestätigen?

tl_files/mf_template/bilder/pfeil.jpg

4. Professor Tucker, was ist ihr Resümee zum fünften Connect Moldflow User Meetings?

tl_files/mf_template/bilder/pfeil.jpg

5. Professor Tucker, welche Rolle spielen Sie in der Entwicklung von Moldflow?

tl_files/mf_template/bilder/pfeil.jpg

 

Marktführende Simulationssoftware – und wie man sie effizient anwendet

Die Drei Fach Kompetenz der MF Software GmbH auf der Fakuma 2014

(Darmstadt, im Oktober 2014) Auf der Fakuma 2014 zeigt die MF SOFTWARE GmbH, Darmstadt, nicht nur die zukünftige Leistungsfähigkeit und Umfang der kommenden Autodesk Moldflow Releases, sondern auch, wie man marktführende Software effizient anwendet. „Letztendlich geht es um Ergebnisse“, bringt es Geschäftsführer Sven Theissen auf den Punkt und meint damit präzise Vorhersagegenauigkeit im optimalen Zeit- und Kostenrahmen.

Hier bietet der „Autodesk-Simulation“- und „Autodesk-Consulting“- zertifizierte Reseller alle Voraussetzungen, um Kundenwünsche in einem weiten Rahmen zu erfüllen: Fünfzehn Kunststoffingenieure mit einem weiten Praxisbackground, die als enge Partner von Autodesk aktuelle Informationen vom europäischen Markt mit den AD-Entwicklungsabteilungen diskutieren oder adressieren und auch im Rahmen von Betatests immer wieder überprüfen. Innerhalb der MF SOFTWARE Veranstaltung CONNECT! (Moldflow Usermeeting) hat auch der Kunde Gelegenheit, Informationen zu aktuellen und zukünftigen Releases aus erster Hand zu bekommen und seine Fragen direkt mit den Verantwortlichen der Autodesk Entwicklungsabteilung zu diskutieren (www.connect.moldflow.eu).

Des Weiteren bietet MF SOFTWARE für die optimale Anwendung von Moldflow Produktlinien eine Vielzahl von Schulungs- und Trainingsmöglichkeiten mit hohem Praxisbezug. Durch individuelle Mitarbeiter Coachings oder Trainings "On the job" erreichen Unternehmen in sehr kurzer Zeit einen hohen Wirkungsgrad, der mit Interpretationstrainings für Moldflow User sowie angrenzende Zielgruppen noch gesteigert werden kann.

Eine im Markt noch wenig beachtete Kompetenz hat sich der südhessische Reseller bei dem Thema Finanzierung oder bei der Bereitstellung zeitlich befristeter Lizenzmodelle erworben. Antworten auf die Fragen:  Leistung, wo sie gebraucht wird? Kosten nur dann, wenn sie entstehen? Wie kann man die Flexibilität von Mietmodellen nutzen wie Autodesk Simulation Flex? Und zum Thema Finanzierung zum Nulltarif (spezielles Messeangebot) gibt das MF SOFTWARE Team auf dem Stand 1310 in Halle B1. Und sollten Leistungsumfang und Kosten mal nicht unter einen Hut zu bekommen sein oder die Zeitschiene zu knapp, stehen die Moldflow Spezialisten auch als Dienstleister für eine Simulationsanwendung zur Verfügung.

                Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle B1 Stand 1310.

 

Wenn auch Sie die nächste CONNECT! aktiv mitgestalten und einen Vortrag halten möchten, wenden Sie sich bitte an Claudia Jehn, jehn@moldflow.eu oder +49 (0)6151 8504111. Ihre Vorträge sind herzlich willkommen.

 

tl_files/mf_template/bilder/Mitarbeiter/thomas_w.jpg tl_files/mf_template/bilder/Mitarbeiter/sven_t.jpg Thomas Wittmann
Sven Theissen
Geschäftsführung
MF SOFTWARE GmbH
PEG GmbH

Zurück